Gala-Gewinn fließt in die Freiwillige Feuerwehr

22.03.2016

Im Mai vergangenen Jahres war der Jubel groß. Fünf Fachhandwerker gewannen auf der großen G.U.T.-Gala in Berlin die komplette Haustechnik für ein Projekt ihrer Wahl im Wert von jeweils 50.000 Euro. Unter den Siegern: Die Firma „Brandstetter Haustechnik“ aus Bempflingen. Der Kunde der G.U.T. BIRK KG sorgt jetzt bei der Freiwilligen Feuerwehr im Ort für moderne Sanitäranlagen – und das fast gratis.

Die Feuerwehr zog 1983 mit „Sack und Pack“ in ihr Gebäude, baute dort kräftig um. Aus einer ehemaligen Werkstatt entstanden drei Fahrzeugboxen, Büroräume verwandelten sich in eine Funkzentrale und ein Florianstüble. Im Obergeschoss liegt seitdem ein Schulungsraum. Im Ort ist man stolz auf seine ehrenamtlichen Brandschützer. Aber: Gerade die WC’s und Duschen im Feuerwehrhaus sind mittlerweile in die Jahre gekommen. Optisch sticht das sofort ins Auge. Auch der Komfort lässt zunehmend zu wünschen übrig. Grund genug, das zu ändern. Das „G.U.T.e Haus“ kommt zur richtigen Zeit.
Die G.U.T. ist da, wenn’s brennt.

Was für eine großartige Geste: Jens Brandstetter, Junior-Chef der Firma Brandstetter, schenkt der Freiwilligen Feuerwehr seine auf der Gala gewonnenen Produkte. Verbaut werden unter anderem eine Urinalanlage, eine WC-Anlage, eine Waschtischanlage, Entlüfter, Heizkörper, Duschen und Installationsmaterial von namhaften Herstellern wie z. B. Kludi, Vigour, Nikles und Cosmo. Die rund 70 aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, 20 Mitglieder der Altersabteilung und der 15-köpfige Feuerwehrnachwuchs freuen sich bereits riesig auf die neuen Sanitäranlagen und bedanken sich für die großzügige Spende. „Natürlich unterstützen die Kameraden die Firma Brandstetter bei den Umbaumaßnahmen und packen fleißig mit an“, sagt Kommandant Frank Schmid.

Jens Brandstetter wiederum steht ein ganz besonderes Projekt bevor: „Von unserer Firma sind insgesamt vier Mitarbeiter in der Feuerwehr aktiv. Mein Vater ist mittlerweile engagiertes Mitglied der Altersabteilung. Wenn tagsüber ein Einsatz ist, ist somit fast die Hälfte der Belegschaft weg. Schön, dass wir das Feuerwehrhaus jetzt modernisieren können“, sagt er. Egal, wo es brennt: Die Feuerwehr hilft immer. Sie hilft bei Brandwachen, beim Absperren
von Straßen bei Umzügen, bei der Bewirtung von Veranstaltungen der Gemeinde und hält Brandschutzvorträge in Schulen und Kindergärten. Alles ehrenamtlich. Felix Küchenberg, persönlich haftender Gesellschafter der BIRK KG: „Besser hätte der Gala-Gewinn nicht verwendet werden. Wir danken Jens Brandstetter für seine Entscheidung und wünschen ihm für das Projekt gutes Gelingen.“

AnhangGröße
PDF icon Gewinn Freiwillige Feuerwehr231.5 KB

Presse Bilder