G.U.T. AUGUST BRÖTJE: Umzug von Stuhr nach Bremen

11.02.2016

Zu Weihnachten liegen Geschenke gewöhnlich unter dem Tannenbaum – das Geschenk für Mitarbeiter und Kunden der G.U.T. AUGUST BRÖTJE KG war rund 10.000 Quadratmeter groß und liegt perfekt angebunden an der A1. Das Traditionsunternehmen ist Ende vergangenen Jahres von Stuhr nach Bremen-Hemelingen gezogen.

Nur wenige Kilometer trennen den neuen vom alten Standort – und doch liegen Welten dazwischen. 2000 Quadratmeter Bürofläche, 8000 Quadratmeter Lager – das sind die Ausmaße des neuen, hochmodernen Firmengeländes. „Das liebgewonnene Kleid in Stuhr ist uns nach 40 Jahren dann doch zu klein geworden“, sagt Werner Bauer, persönlich haftender Gesellschafter von G.U.T. AUGUST BRÖTJE. Die wachsende Mitarbeiterzahl sorgte in Stuhr für erste Platzprobleme, auch die Logistik-Bedingungen waren für das Erfolgsunternehmen nicht mehr optimal. Deshalb der Umzug.

Am neuen Standort bietet G.U.T. AUGUST BRÖTJE den Kunden vom Fachhandwerk nun einen noch besseren Rundum-Service. Dafür sorgen auch neue Schulungsräume, ein moderner Abholbereich sowie eine ELEMENTS-Ausstellung, die im März eröffnen soll. G.U.T. AUGUST BRÖTJE ist bereit für die Zukunft.

AnhangGröße
PDF icon august_broetje_umzug_pi.pdf220.03 KB

Presse Bilder