Wärmepumpen: Nutzen von Natur aus

Natur ist Überfluss, vor allem, was Energie angeht. Eine Wärmepumpe ist ein effektiver Weg, diese Kräfte zu nutzen. Daraus ergeben sich natürlich Vorteile, zum Beispiel um 50 % reduzierte Heizkosten. Am deutlichsten wirken sich Wärmepumpen in Verbindung mit Heizungsanlagen im Niedertemperaturbereich (z. B. Fußbodenheizungen) aus.

Wärmepumpen

Euer Effizienz, der Wärmetauscher

Guter Tausch: Eine Wärmepumpe macht aus 25% zugeführter Energie 100% Heizleistung. Und wie? Wärmetauschersysteme entziehen der Natur Wärme. Das Gerät bringt sie in einem so genannten Kältekreislauf auf ein höheres Temperaturniveau, so dass sie zum Heizen nutzbar wird.