Bewusster Verbrauch mit dem Energiesparkonto

Kaum ein Thema bewegt die Menschen so wie der drohende Klimawandel. Deutschlandweit gehen jeden Freitag Schüler auf die Straße, um für ein Umdenken in der Umweltpolitik und damit für ihre Zukunft zu demonstrieren. Im Zuge dessen steigt der Anspruch an eine nachhaltige und umweltbewusste Lebensweise. Gefragt ist dabei jeder Einzelne. Doch wo fängt man am besten an, wenn es darum geht, dem Klimawandel mit seinem Verhalten entgegenzutreten. Nicht selten münden solche Überlegungen in Befürchtungen um persönliche Einbußen. Dabei sind es oftmals Kleinigkeiten, die im Alltag kaum ins Gewicht schlagen, in ihrer Summe jedoch große Veränderungen bewirken können. Ein Anfang kann dabei der kritische Blick auf den eigenen Energieverbrauch darstellen. Mit dem kostenlosen Energiesparkonto ist dies besonders einfach.

www.energiesparkonto.de


Der Eigenverbrauch im Check

Mit dem kostenlosen Energiesparkonto kann der eigene Verbrauch in den haushaltstypischen Bereichen Strom, Heizung, Wasser, Mobilität sowie Photovoltaik dokumentiert werden. Hierbei kann der Nutzer ein Profil mit Angaben zu seiner Wohnsituation (Wohnfläche, Personenanzahl etc.) anlegen und anschließend dort den Verbrauch dokumentieren, welcher dann vergleichbaren Haushalten gegenübergestellt wird. Einsparpotential wird auf diese Weise leicht erkennbar. Darüber hinaus zeigt das Programm auf, was durch umfangreiche Sanierungsprojekte sowie kleinere Maßnahmen, die nur geringe Investitionen erfordern, erzielt werden kann. Noch einfacher wir das Energiesparen mit der App „EnergieCheck“. Mit dieser können die jeweiligen Verbrauchsdaten direkt am Zähler eingegeben und per Knopfdruck mit dem Energiesparkonto synchronisiert werden.

EnergieCheck-App für iOS  EnergieCheck-App im Google Play Store


Für Austausch unter Gleichgesinnten

Das Energiesparkonto erweist sich aber nicht nur als persönlicher Energiesparassistent – es bietet gleichzeitig eine Online-Plattform, auf der Nutzer miteinander kommunizieren können. So können im Rahmen offener Diskussionen persönliche Erfahrungswerte sowie Ratschläge ausgetauscht werden. Ergänzt wird das Tool durch die Facebook-Seite des Energiesparkontos. Machen Sie jetzt mit und entlasten Sie die Umwelt und den eigenen Geldbeutel!
 

Energiesparkonto: Guided Tour