Ein „Herz“-liches Dankeschön verbunden mit 21.600 km Ertrag zum Probieren

29.01.2018

Seit Herbst 2017 besitzt die FELDTMANN GEBÄUDETECHNIK KG ein eigenes Bienenvolk. Im Zuge der bundesweiten Aktion der G.U.T. Gruppe steht der firmeneigene Bienenstock auf dem Betriebsgelände in Hamburg-Osdorf.

Bienen sind viel mehr als die kleinen Honighelden für unser Frühstücksbrot. Die mehr als 2.000 heimischen Nutz- und Wildpflanzenarten sind zu über 80 % auf die Bestäubungs-leistung der fleißigen Tiere angewiesen. Entsprechend besorgniserregend erscheint die hohe Sterberate der Tiere. Allein in Deutschland schrumpfte die Zahl der Bienenvölker seit 1990 von rund 1,1 Millionen um 30 % auf etwa 700.000 Völker. Es besteht also Handlungsbedarf!

Für 500 Gramm Honig müssen Arbeitsbienen rund 40.000 Mal ausfliegen und dabei eine Flugstrecke von 120.000 Kilometern zurücklegen. Für 1 Glas Honig dieser Größe werden rund 12.000.000 Blüten bestäubt.

Sinnbildlich für die fleißige Arbeit der Bienen bedankte sich Michael Götz, persönlich haftender und geschäftsführender Gesellschafter der FELDTMANN GEBÄUDETECHNIK KG, für das abgelaufene Geschäftsjahr bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einer Aufmerksamkeit. Symbolisch für das erfolgreiche Geschäftsjahr erhielt das Kollegium die „erste Ernte“ aus dem eigenen Bienenstock! Das 90 Gramm Glas, gefüllt mit feinstem Bienenhonig, wurde mit einem Lebkuchenherz zusammen als Dankeschön persönlich vom Chef überreicht.