G.U.T.-GRUPPE erweitert Bienen-Projekt

11.05.2020

Wildbiene Osmia CornutaUnter dem Motto „Biene G.U.T., alles G.U.T.“ sind seit 2017 über 40 Honigbienen-Völker auf den Betriebsgeländen der G.U.T.-Partnerhäuser angesiedelt worden. Dieses Zeichen für den Umweltschutz wurde jetzt um das Engagement für die Wildbiene ausgebaut.

Zahlreiche der fast 600 verschiedenen Wildbienen-Arten in Deutschland sind vom Aussterben bedroht. Ihr Lebensraum schrumpft und Nahrungsquellen werden rar. Dabei ist es einfach, mit nur wenigen individuellen Maßnahmen etwas zum Schutz der Wildbienen zu tun. Die G.U.T.-GRUPPE klärt auf, spricht mit Experten und bietet konkrete Tipps, was jeder Einzelne im Garten und auf dem Balkon tun kann.

Warum wir das tun? Weil Bienen unsere Unterstützung brauchen, liefern sie doch über die Bestäubung der Blüten einer Vielzahl an Nutzpflanzen einen wichtigen Beitrag zu unserer Volkswirtschaft. Konkret: Fast ein Drittel aller Lebensmittel entstehen nur dank der Bestäubung durch Bienen. Das ist Grund genug, sich für den Erhalt der Bienen – sowohl der Honigbienen als auch der Wildbienen – einzusetzen. Helfen Sie mit.

Weitere Informationen und hilfreiche Tipps gibt es HIER.