Schnell und emissionsfrei ausgeliefert: Neuer Logistikservice für Innenstädte

05.01.2021

Mit einem neuen logistischen Service startet die G.U.T.-GRUPPE nachhaltig ins neue Jahr. Das Angebot der CityLog GmbH ermöglicht G.U.T.-Kunden ab sofort eine emissionsfreie Auslieferung bestellter Ware in Ballungszentren, wie Berlin, Köln und München. CityLog ersetzt dabei den klassischen 7,5 Tonner gegen Lastenfahrräder und zukünftig auch durch andere alternative elektronisch betriebene Fahrzeuge. Mit klaren Vorteilen: flexibel und schnell im Stadtverkehr, energieeffizient und CO2-neutral im Einsatz für die Umwelt.

Der neue innerstädtische Service der G.U.T.-GRUPPE beginnt mit der Bestellung der Artikel im jeweiligen G.U.T.-Großhandelshaus, die Auslieferung erfolgt dann über Angestellte der CityLog GmbH. Gerade in städtischen Ballungszentren, in denen Staus, begrenzter Parkraum und verschärfte Vorschriften für das Entladen von Lieferfahrzeugen oft zu Lieferverzögerungen führen, sorgt der Logistik-Service CityLog zukünftig für zusätzliche Verlässlichkeit und mehr Planungssicherheit bei der Bestellung. Kleinteile mit dem klassischen Lastkraftwagen in Innenstädten auszuliefern, ist weder nachhaltig noch wirtschaftlich. Die Einführung von Umweltzonen in urbanen Ballungszentren, aber auch die gesellschaftliche Erwartungshaltung verlangt nachhaltige logistische Lösungen. CityLog ist so eine.

Nach erfolgreichen Pilotphasen und über ein Jahr gesammelter Praxiserfahrung in Köln und Berlin mit sehr positiven Rückmeldungen von Kundenseite weitet die G.U.T.-GRUPPE die Belieferung mit dem Lastenfahrrad im ersten Quartal 2021 auch auf München aus. Bis Ende 2022 sollen auf diesem Weg die zehn größten deutschen Städte abgedeckt sein.

Schnell, sauber und verlässlich: Dafür stehen CityLog und eine nachhaltig-wirtschaftliche Logistik. Weitere Informationen finden Sie HIER.