Vollelektronische Durchlauferhitzer: jetzt vom Austausch profitieren

04.10.2017

Weg mit dem alten Durchlauferhitzer – wer sich jetzt für ein modernes Gerät entscheidet, profitiert vom Austausch in doppelter Weise. Denn diese bieten nicht nur eine komfortablere Nutzung und einen effizienteren Strom- sowie Wasserverbrauch. Auch lässt sich die Modernisierungsmaßnahme mit 100 Euro staatlich bezuschussen. 

 

Präzise Warmwasserregulierung und Energieeffizienz

Der Vorteil gegenüber den herkömmlichen hydraulischen Modellen liegt bei den vollelektronisch geregelten Durchlauferhitzern in der stufenlos einstellbaren sowie gradgenauen Warmwasser-Auslauftemperatur. So lässt sich die gewünschte Temperatur ganz unkompliziert konstant halten und benötigt dabei weniger Leistung. Energieeffizienz, von der sowohl die Umwelt als auch Ihr Geldbeutel profitiert. Denn im Vergleich zu hydraulischen Geräten beträgt die energetische Einsparung bei exakt gleicher Nutzung rund 20 Prozent. Des Weiteren können die vollelektronischen Durchlauferhitzer im Wassernetz auftretende Druckschwankungen problemlos ausgleichen und beugen damit den ungewollten Wechselduschen vor.

 

Mehr Zusatzfunktionen für mehr Komfort

Elektronische Durchlauferhitzer überzeugen zudem mit einer Vielzahl an Extra-Funktionen. So sind viele Modelle mit einem Display ausgestattet, das neben der Temperatur auch die Durchflussmenge sowie Energieverbrauch und –kosten anzeigt. Mit den Speichertasten lassen sich unterschiedliche Wunschtemperaturen programmieren, durch die integrierte Kindersicherung und der Verbrühschutz sind sie besonders sicher.

Mit ihrer Energieeffizienz und den zahlreichen Funktionen stellen die vollelektronischen Durchlauferhitzer für viele Eigenheimbesitzer eine interessante Alternative dar. Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird der Austausch noch attraktiver.