Von der Autobahn-Raststätte in die Badausstellung: Dreimonatige ELEMENTS-Kampagne gestartet

07.08.2018

Wer mit Auto in den Urlaub reist, wird während seiner Fahrt auch die ein oder andere Raststätte ansteuern. Beine vertreten, eine Kleinigkeit essen. Der häufigste Grund für einen Zwischenstopp auf der Autobahn ist wohl aber das Bedürfnis, die Toilette aufzusuchen.
Besonders saubere und komfortable Sanitäranlagen bietet das Unternehmen Sanifair, das rund 520 Standorte in ganz Europa betreibt und seit kurzem die Werbefläche für die neue ELEMENTS-Kampagne darstellt.

Ein charmanter Denkanstoß

Anfang August wurden – zunächst für drei Monate – bundesweit über 200 Sanifair-Anlagen mit ELEMENTS-Plakaten bestückt. Ansprechende Motive mit charmanten Slogans, die an den Innenseiten der Kabinentüren, dem Urinal-Bereich sowie den Spiegeln angebracht sind. Das fällt auf. Ein sympathischer Denkanstoß, den Zustand des eigenen Bades zu hinterfragen. Denn laut Expertenschätzung gilt ein Drittel aller deutschen Bäder als veraltet.

Wellness-Oase statt Nasszelle

Im Gegensatz zu den öffentlichen Toiletten liegt bei dem heimischen Badezimmer das Hauptaugenmerk aber nicht nur auf dem Hygieneaspekt. In den letzten Jahren hat sich das Bad zu einem vollwertigen Wohnraum entwickelt – entsprechend hoch sind die Ansprüche. Gewünscht wird ein Rückzugsort, der Wohlfühl-Flair sowie maximale Entspannung versprüht. Unter diesem Motto bewerben auch die neuen ELEMENTS-Plakate die Fachausstellung des Fachhandwerks.